Bei Frauen findet der Alkoholmissbrauch oft heimlich statt

Alkoholmissbrauch bei Frauen Der Alkoholmissbrauch bei Frauen ist den vergangenen Jahren unverhältnismäßig angestiegen. Mittlerweile beträgt das Verhältnis bei einer Alkoholkrankheit von Mann zu Frau schon 2:1. Übermäßiger Alkoholgenuss gehört beim Mann zum “guten Ton” und wird gesellschaftsfähig als recht normal eingestuft. Exzessiver Alkoholmissbrauch bei Frauen wirkt eher abstoßend und findet daher auch oft heimlich im Verborgenen statt. Hausfrauen nehmen sich beim täglichen Einkauf ihre “Belohnung” mit und verstecken ihre Flaschen in den Räumlichkeiten. Berufstätige Frauen die gefährdet oder abhängig sind, trinken heimlich auf Toiletten oder in abgelegenen Räumen. Erschwerend kommt noch hinzu das Frauen eher zu Medikamenten greifen als Männer. Die daraus … → weiter