Gibt es einen Ausweg aus der Sucht?

Die Zahl der Alkoholkranken in Deutschland beträgt etwa 2,5 Millionen Menschen, das entspricht einem Anteil von etwa drei Prozent. Der Pro-Kopf-Konsum von Alkohol betrug 2003 147 Liter, wobei Bier die Liste deutlich anführt. Die Kosten, welche durch Alkohol verursachten Erkrankungen entstehen, belaufen sich auf mehr als 20 Milliarden Euro jährlich. Verzicht als Lösung Alkoholismus ist eine Sucht, gegen die es nur ein Heilmittel gibt: den vollständigen Verzicht. Selbst mit Wein verfeinerte Soßen oder Desserts bringen einen “trocknen” Alkoholiker schnell in sein Suchtverhalten zurück. Einige Psychologen sind der Ansicht, Alkoholismus ist ein Angstverhalten, das Menschen hindert, sich selbst zu äußern. Alkoholkrankheit … → weiter

Der schmale Grat vom Genuss zur Sucht

Der Grat, welcher vom Alkohol trinken mit Genuss zur Abhängigkeit führt, ist sehr schmal. Wie alle Süchtigen ist auch der Alkoholsüchtige stets der Meinung: Ich kann jederzeit mit dem Trinken aufhören. Ein Irrtum mit fatalen Folgen. Der Weg in die Sucht beschreibt in der Regel eine kurze Distanz – der Weg aus der Abhängigkeit ist schwer und lang. Warum greifen Menschen zum Alkohol? Manche Menschen greifen zum Alkohol, um ihre Sorgen und Probleme zu ertränken. Wenn dies funktionieren würde, wären wir alle sorgenfrei. Problematische Situationen, Schwierigkeiten und Sorgen verschwinden durch den Konsum von Alkohol für einen kurzen Zeitraum. Danach ist … → weiter

Alkoholsucht: ausgelöst durch Probleme im Leben

Alkoholismus ist eine Krankheit, die ausbricht, sobald Probleme im Leben eines Menschen auftreten. Während einige Menschen die Lösung der Probleme als Herausforderung ansehen, betäuben andere ihre Sorgen mit Alkohol und anderen Drogen. Für eine gewisse Zeit geht das gut, bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. An diesem Punkt ist der Alkohol die Droge, welche die Person braucht, um den Tag zu überstehen. Alkoholiker gehen immer davon aus, dass es ihnen möglich ist, jederzeit mit dem Trinken aufzuhören. In den meisten Fällen sind es drei Stufen, die zum Alkoholismus führen. Drei Schritte zur Sucht Meist sind es Probleme, die zum Alkohol führen. … → weiter